Sage 50 Extra

März 2021 / V2021 AU4

Sage 50 Extra

Dezember 2020 / V2021 AU3

  • Optimierungen der SQL-Version

    In dieser Version liefern wir verschiedene Updates zur Optimierung der SQL-Version. Themen wie Performance und Handling stehen im Fokus.

  • Quellensteuer (QST) - Harmonisierung 2021

    Für die QST-Harmonisierung, die per Januar 2021 in Kraft tritt, wurde mit der Version 2021 (Main Release Juni 2020) bereits der Grossteil der 94 möglichen Fälle ausgeliefert. Mit diesem Update werden zusätzlich die Korrekturfälle umgesetzt und Sie sind bereit für die harmonisierten Quellensteuer-Abrechnungen ab 2021.

  • Alle Neuheiten der Version 2021 AU3

    Detaillierte Informationen zur Version 2021 AU3 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

September 2020 / V2021 AU2

  • Erweiterungen zur QR-Rechnung

    Mit den zusätzlichen Angaben aus dem QR-Code können neue Personenkonten und Zahlungsverbindungen mit wenigen Klicks erstellt bzw. ergänzt werden.

  • Mahnungen mit QR-Code auf Zahlteil erstellen

    Neu können analog zur QR-Rechnung auch Mahnungen mit dem neuen QR-Code auf dem Zahlteil generiert werden. So profitieren Sie auch hier von den Vorteilen der neuen QR-Rechnung.

  • Alle Neuheiten der Version 2021 AU2

    Detaillierte Informationen zur Version 2021 AU2 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

Juni 2020 / V2021 Main/AU1

  • QR-Rechnungen erstellen

    Per 30. Juni 2020 dürfen Unternehmen QR-Rechnungen verschicken. Mit Sage 50 Extra sind Sie rechtzeitig bereit, Ihre QR-Rechnungen zu generieren und die Vorteile der neuen Zahlungsmöglichkeit voll zu nutzen.

  • Quellensteuer (QST) - Harmonisierung 2021

    Für die QST-Harmonisierung, die per Januar 2021 in Kraft tritt, werden die entsprechenden Berechnungs- und Abrechnungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

  • QR-Scanning mit Sage App für iOS und Android

    Sage lanciert eine kostenlose App für iOS und Android, mit der Sie Ihre QR-Rechnungen bequem und unkompliziert einscannen können. Die Daten werden unmittelbar an Ihren Sage 50 Extra Mandanten übermittelt und können dort direkt verbucht werden.

  • Direktimport Quellensteuertarife

    Die jeweils aktuellen Quellensteuertarife der Kantone können direkt aus Sage 50 Extra angefordert und in die Lohnbuchhaltung eingelesen werden. Die separate Bestellung der einzelnen Tarife entfällt.

  • Alle Neuheiten der Version 2021

    Detaillierte Informationen zur Version 2021 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

März 2020 / V2019 AU4/AU5

  • QR-Rechnungen bezahlen

    Per 30. Juni 2020 müssen Unternehmen QR-Rechnungen im neuen ISO-20022-Standard verarbeiten können. Sage führt diese Funktion schon früher ein, damit Sie den kompletten Kreditorenprozess, vom Erhalt der QR-Rechnung bis zur Zahlung einfacher und wirtschaftlicher abwickeln können.

  • Alle Neuheiten der Version 2019 AU4/AU5

    Detaillierte Informationen zur Version 2019 AU4/AU5 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

Januar 2020 / V2019 AU3

  • Aktive Programmfenster bleiben sichtbar

    Neu werden Programmfenster, die ausserhalb des sichtbaren Bereichs auf Ihrem Bildschirm zu liegen kommen, automatisch in den aktiven Bereich zurückverschoben. So bleiben die gewünschten Daten immer im Fokus Ihrer Tätigkeit.

  • Alle Neuheiten der Version 2019 AU3

    Detaillierte Informationen zur Version 2019 AU3 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

Dezember 2019 / V2019 AU2

  • QR-Rechnungen einlesen

    Wie vom ISO-20022-Standard gefordert, können Sie neu QR-Rechnungen einlesen und automatisiert verarbeiten. Dies funktioniert einfach per Drag-and-drop, indem Sie die PDF-Rechnungen auf die Oberfläche Ihres geöffneten Sage 50 Extra ziehen, ab Juni 2020 auch mit der kostenlosen QR-Scanning-App von Sage.

  • Lohndokumente per E-Mail versenden

    Lohnblätter und Lohnausweise können neu ohne grossen Aufwand über einen integrierten Mailclient passwortgeschützt versendet werden. Dadurch reduziert sich Ihr Arbeitsaufwand am Monats- bzw. Jahresende erheblich.

  • Alle Neuheiten der Version 2019 AU2

    Detaillierte Informationen zur Version 2019 AU2 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

Oktober 2019 / V2019 AU1

  • Lizenzlaufzeiten

    Die Laufzeit bei Zeitlizenzen wird im Infofenster angezeigt. So sehen Sie jederzeit, wie lange Ihre Lizenz noch gültig ist.

  • Gezielter mahnen

    Die Sortierung der offenen Posten bei den Mahnungen wurden auf Kundenwunsch optimiert. Die älteste Forderung erscheint zuoberst. So haben Sie die relevanten Ausstände direkt im Blick.

  • AHV-Freigrenze flexibler berechnen

    Die AHV-Freigrenze kann bei Rentnern wahlweise monatlich oder jährlich berücksichtigt werden. So haben Sie die Möglichkeit, die AHV normgerecht abzurechnen.

  • Alle Neuheiten der Version 2019 AU1

    Detaillierte Informationen zur Version 2019 AU1 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

Juni 2019 / V2019

  • Mehrwertsteuer

    Abgleich der abgerechneten Perioden mit Satz-Plausibilisierung.

  • Datenbankversion anzeigen

    Bei Treuhand-Installationen wird angezeigt, ob die Datenbankversionen beim Kunden und Treuhänder übereinstimmen. So können Sie beim Austausch von Mandanten die Kompatibilität sicherstellen.

  • Alle Neuheiten der Version 2019

    Detaillierte Informationen zur Version 2019 finden sie hier:

    Mehr erfahren
Sage 50 Extra

April 2019

  • Verbesserung Usability

    Beim Einlesen von ESR oder ISO-20022-Dateien des Typs camt.054 wird standardmässig der Dateityp 'XML' vorgeschlagen.

  • Digitaler Kontoabgleich

    Über den digitalen Kontoabgleich (Geldkontoverwaltung) können, dank einer neu integrierten Buchungsmaske, Sammelbelege direkt erstellt werden.

Sage 50 Extra

Dezember 2018

  • Poolartikel

    Es besteht die Möglichkeit, individuelle Preise pro Artikel im Poolartikel zu verwenden.

  • Treuhänder

    Jahresabschluss (Anhang). Zusätzliche Reports für die Jahresabschluss-Dokumentation.

Sage 50 Extra

Oktober 2018

  • Automatisierte Datensicherung

    Mit der Automatisierungs-Möglichkeit des Back-ups für SQL-Mandanten gehen Sie jetzt auf Nummer sicher. Verschiedene Einstellungsmöglichkeiten bieten Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes, automatisiertes Verfahren und optimiert nebenbei Ihre Prozesse.

  • E-MwSt.

    Ihre MwSt.-Abrechnung können Sie bequem via geführtem Prozess in Sage 50 Extra erstellen und elektronisch bei der ESTV SuisseTax als XML-Datei hochladen. Das Einreichen via Post und auch das fehleranfällige Abtippen Ihrer Daten auf dem Online-Portal entfallen. Sie sparen Zeit, senken neben den Portokosten auch gleich Ihren Papierverbrauch und schonen die Umwelt.

  • Geldkontenverwaltung (ISO 20022)

    Lesen Sie die Kontoauszüge Ihrer Bank im ISO-20022-Format «camt.054» ein und erhalten Sie Auskunft über Belastungen und Gutschriften.

  • Lohnbuchhaltung Kostenstellen

    Die Lohnarten können Sie bereits in der Vorerfassung direkt auf eine entsprechende Kostenstelle buchen.

Sage 50

Juni 2018

  • Geldkontenverwaltung (ISO 20022)

    Lesen Sie die Kontoauszüge Ihrer Bank im ISO-20022-Format «camt.054» ein und erhalten Sie Auskunft über Belastungen und Gutschriften.

  • Bankspesen im Zahlungsverkehr minimieren (ISO 20022)

    Wenn Sie einen Zahlungslauf mit ISO 20022 erstellen, können Sie in den Optionen die Aufteilung der Belastungs-Spesen festlegen. Es stehen neu die Möglichkeiten «Spesen-Teilung», «Spesen zu Lasten des Auftraggebers» oder «Spesen zu Lasten Begünstigter» zur Verfügung. Dank diesen Möglichkeiten, können Sie Ihre Bankspesen im Zahlungsverkehr minimieren.

  • Zahlungsgründe bei Überweisungen (ISO 20022)

    Dank dem neuen pain.001-Format können Sie bei Überweisungen ergänzende Informationen übermitteln. Wenn Sie offene Posten in den Kreditoren bearbeiten, können Sie neben der bereits mitgelieferten OP-Nummer zusätzlich z.B. die Rechnungsnummer erfassen und Ihrem Rechnungssteller zustellen.

  • Mahnungen einfacher zuordnen

    Mit der Funktion «eine Mahnung pro OP» können Sie pro Mahnung einen Einzahlungsschein erstellen, was die Zuordnung von Zahlungen gerade bei vielen Mahnungen erleichtert. Zudem ist es möglich, noch nicht fällige offene Posten mitzudrucken.

  • Offene-Posten-Auswertungen

    Selektieren Sie die OP-Liste auch nach Fibu-Datum, was Ihnen einen einfacheren Abgleich mit dem Debitoren- bzw. Kreditoren-Sammelkonto ermöglicht.

Änderungen der Roadmap bleiben vorbehalten.